Kultur

Kultur

14.06.2021

Junges Theater führte "NippleJesus" im Kunsthaus Göttingen auf

Schauspieler Michael Johannes Mayer glänzte in seiner Rolle als Museumswärter Dave

von Ralf Gießler

In den vergangenen Monaten haben das Kunsthaus Göttingen und das Junge Theater Göttingen an einer gemeinsamen Kooperation gearbeitet. Dabei entstand "Kunsthaus Göttingen. JT in residence", ein Format, welches auf Zusammenarbeiten von professionellen Kulturschaffenden mit dem Kunsthaus zielt. "Wir freuen uns an diesem einmaligen Ort Theater spielen zu dürfen“, erklärte Theaterintendant Nico Dietrich. In diesem Rahmen wurde nun am vergangenen Freitag das Stück "NippleJesus" vom Londoner Autor Nick Hornby erstmalig in Göttingen gezeigt. Inszeniert hat das Ein-Personenstück Maik Priebe in der Galerie des Kunsthauses für maximal zehn Zuschauer.

Weiterlesen

13.06.2021

#Buchtipp: Jeff Lemire, Mike Deodato Jr. - Berserker Unbound

von Christian Dolle

Ein barbarischer Krieger gerät nach dem Tod seiner Familie in unsere Welt, wo er sich kaum zurechtfinden kann. Alles hier ist anders, auch die Menschen. Doch Verlust und Schmerz fühlen sich überall gleich an. Toller, actionreicher Comic in starken Bildern.

Weiterlesen

09.06.2021

Gleim-Literaturpreis für Heinrich Detering und sein Buch zur Entdeckung der Ökologie im 18. Jahrhundert

Den Gleim-Literaturpreis 2021 erhält der Literaturwissenschaftler, Lyriker und Übersetzer Heinrich Detering für sein Buch „Menschen im Weltgarten. Die Entdeckung der Ökologie in der Literatur von Haller bis Humboldt“, das 2020 im Wallstein Verlag Göttingen erschienen ist.

...Gleimhaus. Museum

Heinrich Detering (Jg. 1959) ist einer der renommiertesten deutschen Literaturwissenschaftler. Als Professor unterrichtet er am Seminar für deutsche Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen. Er ist Mitglied verschiedener Akademien der Wissenschaften und arbeitet außerdem immer wieder an Universitäten im Ausland.

Weiterlesen

06.06.2021

#Buchtipp: Durian Sukegawa - Die Katzen von Shinjuku

von Christian Dolle

In einer Bar in Tokyo wetten die Gäste, welche Katze des Viertels als nächste am Fenster zum Hinterhof vorbeiläuft. Nicht nur die Wetten faszinieren Yama, sondern auch die Angestellte Yume. Die jedoch hat ein Geheimnis, das mit den Katzen von Shinjuku zu tun hat.

Weiterlesen

03.06.2021

Junges Theater Göttingen: "Danke für das Geräusch!" beschert ausverkaufte Vorstellung

Der Heinz Erhardt-Abend auf der Hofbühne sorgte für viel Frohsinn

von Ralf Gießler

Göttingen) Einst beheimatete Göttingen Deutschlands modernstes Filmatelier. Zwischen 1948 bis in die 1960er Jahre hinein entstanden dort fast 100 Spielfilme für's Kino. Viele namhafte Künstler gaben sich damals die Studioklinke in die Hand, allen voran Starkomiker Heinz Erhardt. Erhardt, auch als DAS Gesicht der Göttinger Filmgeschichte betitelt, drehte von 1956 bis 1960 allein acht erfolgreiche Filme in der Leinestadt. Darunter auch die heute noch immer beliebten Streifen "Natürlich die Autofahrer“ oder "Drillinge an Bord“, um nur einige zu benennen.

Weiterlesen

31.05.2021

360° St. Sixti

Andreas Bartholl fotografiert Kirchen auf spektakuläre Weise

Christian Dolle für den Kirchenkreis Leine-Solling

Auch Theologen haben natürlich Hobbys. Für Andreas Bartholl, Vikar in Einbeck, ist es die Fotografie, insbesondere die 360°-Fotografie. Das sind – platt gesagt – aus mehreren Bildern zusammengesetzte Panoramen, die eine scheinbare Rundumsicht in einer bestimmten Landschaft, auf öffentlichen Plätzen oder eben auch in einem Gebäude ergeben.

Weiterlesen

 

30.05.2021

#Buchtipp: Jenny Rogneby - Leona - Die Würfel sind gefallen

von Christian Dolle

Ein siebenjähriges Mädchen überfällt in Stockholm eine Bank. Kein normaler Kriminalfall, da steckt natürlich mehr dahinter, viel mehr. Unvorhersehbar und überraschend.

Weiterlesen

 

 

27.05.2021

Junges Theater Göttingen eröffnet Freiluftsaison mit Musikshow

Auf der neuen Hofbühne wurde am 21. Mai live und unplugged vor Publikum gespielt

...von Ralf Gießler

Das Open-Air-Programm "Komm ins Offene" vom Jungen Theater Göttingen ist früher als erwartet Wirklichkeit geworden. Wurde im April noch aus dem großen Theatersaal ins Internet gestreamt (wir berichteten), so hieß es am 21. Mai "Vorhang auf und Bühne frei" für die Akustik-Musikshow "Land in Sicht". Dieses Mal allerdings vor echtem Publikum. Das gesamte Ensemble des Jungen Theaters gab sich dabei die Ehre. Musikalisch an der Gitarre gekonnt begleitet von Fred Kerkmann sowie gesanglich kraftvoll unterstützt von Klemen Orter aus Slowenien, der zur Zeit sein künstlerisches Zuhause in Göttingen gefunden hat.

Weiterlesen

24.05.2021

Meeresrauschen

von Johannes Nordmann      

Mein Freund und ich unterscheiden uns in der Hauptsache darin, dass er ein sportlicher, abenteuerliebender Typ ist, während er mich meist als langweiligen Stubenhocker bezeichnet. Er hatte sich in letzter Zeit dem Windsurfen verschrieben und kannte schon alle Gewässer in unserer Gegend. Auf meine ihm unverständliche Frage, was ihm das denn so bedeute, erklärte er mir, der Kampf mit den Elementen gäbe ihm das Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Davon träumt manchmal auch ein sogenannter häuslicher Typ wie ich.

Weiterlesen

23.05.2021

#Buchtipp: H. P. Lovecraft, François Baranger - Cthulhus Ruf

von Christian Dolle

Cthulhu ist wohl die bekannteste Kreatur von H. P. Lovecraft. Die Originalgeschichte "Cthulhus Ruf" ist unbestritten ein Horrorklassiker, doch sie war vermutlich noch nie so episch wie in dieser von François Baranger großartig atmosphärisch illustrierten Veröffentlichung.

Weiterlesen

 

 

21.05.2021

Epische Horrorgeschichte

„Cthulhus Ruf“ von H. P. Lovecraft und François Baranger

von Christian Dolle

Cthulhu ist Kult. Ja sicher, in der Kurzgeschichte von H. P. Lovecraft geht es schließlich um den Kult um jenes seltsame Wesen. Doch auch die Erzählung selbst ist heute Kult, sie wurde – auch gerade in den letzten Jahren wieder – so häufig als Grundlage für andere Literatur, Romane bis Graphic Novels, für Filme, für Musik, für Videospiele genutzt, so dass wohl kaum jemand, der sich für Horror interessiert, dem riesigen im Meer hausenden Wesen mit Tentakeln im Gesicht noch nicht auf die eine oder andere Weise über den Weg gelaufen ist.

Weiterlesen

19.05.2021

Outdoor-Wander Ausstellung Haut,Stein in Nordhausen

(V) Nordhausen. Am Donnerstag, den 20. Mai 2021, um 16 Uhr findet am Nikolaiplatz vor der Stadtbibliothek Nordhausen die Eröffnung der Ausstellung Haut, Stein statt. In seiner Fotoausstellung konfrontiert der Künstler Jakob Ganslmeier Symbole der NS-Architektur mit den Tattoos ehemaliger Neonazis. Damit rückt er den Umgang mit nationalsozialistischen Symbolen in den Blick und hinterfragt das Verbleiben, Verwenden und Verwischen einschlägiger Zeichen aus zwei Perspektiven:

Weiterlesen

16.05.2021

#Buchtipp: Simon Geraedts -Feuerwut (gelesen von Alex Bolte)

von Christian Dolle

Ein ultraharter Thriller, der im Grunde immer die schlimmstmögliche Wendung nimmt und damit zu einem wahren Horrortrip wird. Spannung, die kaum auszuhalten ist, im Buch von Simon Geraedts wie auch im Hörbuch von Alex Bolte. Rasant und ziemlich cool.

Weiterlesen

 

 

13.05.2021

Fotografieren ist nicht nur Bilder machen 

von Bernd Stritzke 

Fotografen haben einen besonderen Blick. Wie oft wird einem Fotografen die Frage gestellt: "wie hast du das gesehen? Ich war doch zur gleichen Zeit am selben Ort und mir ist das nicht aufgefallen". Ich kann da jetzt nur für mich reden, aber oft ertappe ich mich dabei, dass ich bei einem Gespräch "nicht bei der Sache bin", weil meine Augen bereits die Umgebung nach möglichen Motiven abscannen. 

Weiterlesen

 

12.05.2021

Auf den Spuren von Bruno Ganz

Ein Filmteam dreht einen Streifen über den berühmten Schauspieler und machte auch in Göttingen Station

...Ralf Gießler

Göttingen) Der vielfach ausgezeichnete Schauspieler Bruno Ganz wäre in diesem Jahr 80 Jahre alt geworden. Grund genug für den Fernsehsender Arte ein Filmteam zu beauftragen, um eine Dokumentation des 2019 verstorbenen Darstellers zu drehen. Der gebürtige Schweizer hatte von 1961 bis 1963 sein erstes Engagement am Jungen Theater Göttingen (JT), bevor er mit Regisseur Peter Stein nach Bremen wechselte. Damals war das JT noch in der Geismar Landstraße 19 verortet, heute ist es das Heim des Programmkinos Lumière.

Weiterlesen

09.05.2021

#Buchtipp: Heike Schrapper - 7 Leben 13 Tode

von Christian Dolle

Horrorstorys, die mal fantastisch, mal nachdenklich und manchmal auch amüsant sind. Ein Roman, so sagt Heike Schrapper, ist nicht in ihr, dafür aber viele unglaublich kreative Ideen für Kurzgeschichten. Zu allen gibt es außerdem eine kurze persönliche Erläuterung.

Weiterlesen

 

 

04.05.2021

Immer die schlimmstmögliche Abzweigung

Alex Bolte liest „Feuerwut“ von Simon Geraedts

von Christian Dolle

Mike ist ein Ex-Polizist, der zunächst seine Frau und dann auch seine Tochter verlor. Letztere starb beim Brandanschlag eines Neonazis, an dem sich Mike daraufhin rächte, seinen Job verlor und seine Strafe im Gefängnis absaß. Dort lernte er seinen jetzigen Kumpel Sven kennen, mit dem zusammen er sich mit Einbrüchen über Wasser hält.

Weiterlesen

 

03.05.2021

Land Niedersachsen und Niedersächsische Sparkassenstiftung vergeben erstmals Reisestipendium „Europa in Niedersachsen“

Die Auszeichnung erhält die spanische Künstlerin Asunción Molinos Gordo

...Nds. Sparkassenstiftung

Zum ersten Mal vergeben das Land Niedersachsen und die Niedersächsische Sparkassenstiftung in diesem Jahr das Reisestipendium „Europa in Niedersachsen“. Es ermöglicht europäischen Künstlerinnen und Künstlern, über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten in Niedersachsen zu leben und zu arbeiten. „Bildende Kunst ist ein wichtiges Medium der europäischen Verständigung. Mit der Vergabe des neuen Reisestipendiums holen wir Europa nach Niedersachsen und fördern damit die kulturelle Vernetzung und Vielfalt“, so Kulturminister Björn Thümler.

Weiterlesen

02.05.2021

#Buchtipp: Manil Suri - Shiva

von Christian Dolle

Ein großer Roman über eine große Liebe und eine nicht ganz so großartige Ehe in Indien, bei der Meera feststellt, dass ihre Geschichte der Hindu-Legende von Shiva und Parvati gleicht. Ist es also Schicksal oder hat sie ihr Leben selbst in der Hand?

Weiterlesen

 

 

02.05.2021

Australian Open 2005

 von Johannes Nordmann

Das waren noch Zeiten, als Boris Becker und Co. die Tenniswelt in Deutschland verzauberten und die Nation stundenlang vor der Glotze saß. Ich muss gestehen, ich schaute auch lieber Tennis, anstatt das hirnlose Programm irgendeines dieser Werbesender zu verfolgen, obwohl mir als begeistertem Freizeitsportler Aktivitäten lieber waren und immer noch sind. 

Weiterlesen

 

 

Federkiel

13.12.2020

Alle Jahre wieder und immer wieder schön - Schüleraufsatz zum Advent

(cb) Im Netz kursieren diverse Weihnachtsgeschichten, mal besinnlich, mal nachdenklich und auch solche zum Schmunzeln. Besonders schön, zumal sie auch die Lachmuskeln ordentlich strapaziert, ist ein Schüleraufsatz zum Advent. Der Verfasser ist zwar nicht bekannt, aber seine anschauliche Schilderung der heimischen Krippe hat auf jeden Fall eine Eins verdient und zusätzlich ein Sternchen für Kreativität und wir hoffen, dass auch seine Lehrerin oder sein Lehrer das ähnlich sah.

Weiterlesen

15.11.2020

Einsamkeit

von Johannes Nordmann

Es hat lange Überlegungen gebraucht, das Folgende zu Papier zu bringen. Es soll auch nicht wie sonst von meiner Seite eine frei erfundene, lustig-ironische Geschichte sein, sondern ein Bericht über etwas, was sich wirklich zugetragen hat. Damals, 1985, während meiner ersten, fast sechswöchigen Reise mit Zwischenstopps in Island durch die USA, Mexiko und Kanada: Fast 16 000 Km voll von großartigen Naturwundern und umwerfenden Erlebnissen.

Weiterlesen

18.10.2020

Angeltour

von Johannes Nordmann

Auf meiner Reise durch Nordamerika kam ich nach ca. 14 Tagen in den Rocky Mountains an. Hatte viel gesehen und erlebt, manches Abenteuer - wenn auch ungefährdet - überstanden. Ich beschloss, einen Tag Pause einzulegen. Aber so ganz untätig wollte ich dabei auch nicht sein.

Weiterlesen

11.10.2020

Mit 70 Jahren um die Welt.

...Johannes Nordmann

Gewidmet jungen Erdenbürgern bis acht10 und Rentnern bis über 8zig, denn Eltern haben meist keine Zeit.
"Wer der Menge folgt, wird gewöhnlich nicht weiterkommen als die Menge. Wer alleine marschiert, wird sich wahrscheinlich an Orten wiederfinden, an denen noch keiner zuvor gewesen ist." Albert Einstein

Weiterlesen

 

 

27.09.2020

Der Nabel der Welt

von Johannes Nordmann

Es geschah im Oktober 1998, am Wochenende, in der Nacht vom Samstag auf Sonntag, fast Mitternacht. Es zog mich wieder hinaus, hoch in das kleine Harzgebirge, an dessen Rand ich lebe. Also raus, ins Auto, laute Musik von Joe Cocker aus dem Album "Night calls" an und los, hinein in die Nacht mit dem noch fast vollen Mond.

Weiterlesen

 

 

01.05.2020

Walpurgis fällt aus

von Christian Dolle

Die Hexen zu dem Brocken ziehn,
die Stoppel ist gelb, die Saat ist grün.
Dort sammelt sich der große Hauf',
Herr Urian sitzt oben auf.

Goethe: Faust

Wenn die vergangene Walpurgisnacht auch ziemlich ruhig ausgefallen ist, so konnten diejenigen, die genau hingesehen haben, am Himmel dennoch einige Hexen flliegen sehen. Zum Brocken hin und ziemlich schnell auch wieder zurück, denn auch dort wurde die große Party abgesagt. Zum Trost gibt es diese Geschichte, mal wieder zum Lesen oder auch zum Hören. Viel Spaß.

Weiterlesen

09.04.2020

Außenseiter, Mörderkind

Neue Horror-Fortsetzungsgeschichte auf Youtube

von Christian Dolle

Jona gehört nirgendwo dazu. Er ist ein Außenseiter, denn er ist das Mörderkind. Zumindest behaupten das die Leute. Er selbst weiß bisher nicht, welche düsteren Geheimnisse die Vergangenheit seines Vaters birgt. Doch er wird es schon bald erfahren.

Weiterlesen

 

 

01.04.2020

Dealer meines Vertrauens

von Christian Dolle

Was unser öffentliches Leben ausmacht, wird uns erst bewusst, wenn wir es nicht mehr haben. Das spüren wir im Moment recht deutlich. Besonders spüren es auch die kleinen Einzelhändler vor Ort, die sich auf eine völlig neue Situation und vermutlich schwere Zeiten einstellen müssen. Viele von ihnen haben kreative Ideen, um ihre Kunden trotz Corona-Maßnahmen zufriedenzustellen.

 

Weiterlesen

 

20.03.2020

Böses Bärchen

Mit wem spricht schon ein Känguru?

von Christian Dolle

Bei euch auf der Arbeit gibt es gerade nichts zu tun? Ihr dürft nicht zur Schule gehen? Ihr könnt die Berichte über *ihr wisst schon was* nicht mehr hören? Dann haben wir vielleicht genau das Richtige für euch. Ablenkung. Etwas zum Lachen zwischendurch. Eine brandneue Geschichte vom Bösen Bärchen.

Die gibt es wahlweise zum Hören oder zum Lesen. Also viel Spaß damit und bleibt gesund.

Weiterlesen

 

Rezensionen

18.04.2021

#Buchtipp: Malte S. Sembten (Hg.) - m@usetot

von Christian Dolle

Horrorgeschichten verschiedener Autoren wie Malte S. Sembten, Boris Koch oder Andreas Gruber, die alle mit dem Computer oder dem Internet zu tun haben und dazu führen könnten, die Kiste ausgeschaltet zu lassen und abends doch lieber ein Buch in die Hand zu nehmen.

Weiterlesen

17.04.2021

Ode an die Sprachnachricht

"113" - Humorvoll-gruseliges Hörspiel und Kommunikationskritik

von Christian Dolle

Sprachnachrichten. Für die einen sind sie ein Segen, weil sich schnelle Mitteilungen kaum schneller in die digitale Welt schicken lassen, für die anderen sind sie gerade deshalb aber eben ein Fluch, weil jeder ungefiltert losblubbert und sich nur selten vorher Gedanken macht, welche Information er überhaupt mitteilen möchte. Als eine der vielleicht umstrittensten Kommunikationsformen unserer Zeit wurde es höchste Zeit, dass die Sprachnachricht Thema eines eigenen Hörspiels ist.

Weiterlesen

11.04.2021

#Buchtipp: Nick Harkaway - Tigerman

von Christian Dolle

Auf einer Insel beutet ein Konzern die Bodenschätze aus, so dass toxische Gase austreten und sie vernichtet werden muss. Doch bis zum Untergang wird sie dadurch zum Spielplatz für Schurken, aber auch für einen ungewöhnlichen Helden. Skurril, spannend, hintergründig.

Weiterlesen

04.04.2021

#Buchtipp: Wie war das noch mit Ostern?

von Christian Dolle

Heute gibt es mal keinen Buchtipp. In Zeiten, in denen in den Kirchen das Osterfest nicht wie normalerweise gefeiert wird, lohnt es sich ja vielleicht, die Ostergeschichte selbst nachzulesen.

Frohe Feiertage

Weiterlesen

 

 

28.03.2021

#Buchtipp: Anna Maybach, Inka und Markus Brand - Der Keller der Geheimnisse

von Christian Dolle

Drei Schüler werden im Keller eingesperrt und müssen entkommen. Natürlich mit deiner Hilfe, denn dieser Jugendkrimi ist interaktiv, ein Escape Room-Spiel, um genau zu sein. In die Geschichte sind also etliche Rätsel eingebaut, die bekannte Exit-Spielereihe als Buch.

Weiterlesen

 

 

21.03.2021

#Buchtipp: Bernhard Hoëcker, Erik Haffner, Tobias Zimmermann - Lost Places in Deutschland

von Christian Dolle

In den meisten Büchern zu Lost Places geht es nur um die Fotos. Im Bildband von Bernhard Hoëcker sind die Texte so kreativ und witzig, dass sich auch das Lesen absolut lohnt. Er und seine Freunde schreiben über ihre Erkundungstouren, so dass ich gern mal dabei wäre.

Weiterlesen

 

 

14.03.2021

#Buchtipp: Koji Suzuki - Spiral - The Ring

von Christian Dolle

Die Romanvorlagen für die Ring-Filme sind echte Horrorklassiker. In Spiral wird erzählt, dass es eben nicht nur um den Video-Fluch geht, sondern Sadako ein mysteriöses Virus in sich trug, das sich nun über die ganze Welt auszubreiten und sie zu verändern droht.

Weiterlesen

 

 

28.02.2021

#Buchtipp: Sebastian Frenzel, Simon Zimpfer - Von Voodoopuppen und Blutopfern

von Cristian Dolle

Ist es ein Buch? Ist es ein Spiel? Auf jeden Fall ist es interaktiv, rätselhaft und spannend. Tatsächlich gibt es Escape Rooms auch in gedruckter Form, es ist mal was Neues, macht Spaß und hilft auf jeden Fall, die leere Zeit im Lockdown zu füllen.

Weiterlesen

 

 

27.02.2021

Auf der Spur des Totensenkers

Horror Escape Adventure durchgespielt

von Christian Dolle

Escape Rooms haben Hochkonjunktur. In der Realität, es gibt sie in Göttingen, in Schierke, in Wernigerode und an vielen anderen Orten, als Spiel, sogar mit Preisen ausgezeichnet und für viele längst Kult, und es gibt sie auch als Buch. Doch taugt das was? Dieser Frage bin ich im Selbsttest nachgegangen.

Weiterlesen

 

Vorgemerkt

16.10.2020

Die Walkenrieder Kreuzgangkonzerte verschieben auch die Dezemberkonzerte ins Jahr 2021

Walkenried. (v) Die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) teilt mit, dass nach den Sommerkonzerten auch die für Dezember geplanten Veranstaltungen der Walkenrieder Kreuzgangkonzerte um ein Jahr verschoben werden.

Bereits gekaufte Tickets behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit oder werden nach Rückgabe der Originaltickets erstattet. Dazu werden alle Besucher, die ihre Tickets bereits bezahlt haben, schriftlich informiert. Weitere Informationen unter www.walkenrieder-kreuzgangkonzerte.de

Weiterlesen

04.09.2020

LIVE am HARZ OPEN AIR 2021!

"Wir wollen eine Eventreihe etablieren, die aus dem deutschen Festivalkalender nicht mehr wegzudenken ist."

von Corina Bialek

Das LIVE am HARZ OPEN AIR 2021 wird am 16. und 17.07.2021 auf der Bleichestelle in Osterode am Harz stattfinden und soll das musikalische Highlight und ein Publikumsmagnet für die Stadt und die Umgebung werden, erläuterten die Veranstalter beim Vorstellungstermin des Events. Die Stadthalle Osterode und die Mewes Entertainment Group habe dafür angesagte deutschsprachiger Top-Künstler aus dem Genre Schlager und Pop engagiert, die an beiden Tagen für Partystimmung und beste Unterhaltung sorgen werden.

Weiterlesen

02.09.2020

LIVE am HARZ OPEN AIR 2021!

...Stadthalle Osterode am Harz

Das musikalische Highlight und ein Publikumsmagnet für die Stadt Osterode am Harz und die weitere Umgebung findet im Juli nächsten Jahres auf der Bleichestelle im Zentrum von Osterode am Harz statt. Dort veranstaltet die Stadthalle Osterode am Harz am 16. und 17.07.2021, jeweils um 20 Uhr ein hochkarätig besetztes Open-Air-Festival mit der Speerspitze deutschsprachiger Top-Künstler. .

Weiterlesen

24.08.2020

Neues Stück der Mixpickels erst im nächsten Jahr

Die Theatergruppe Mixpickels probt gerade ein neues Stück mit dem Titel „Den Harz im Herzen“ ein.

von Herma Niemann

Badenhausen/Altenau. Fans der Theatergruppe Mixpickels müssen ihre Vorfreude auf ein neues Theaterstück in diesem Jahr leider noch etwas im Zaun halten. Die Gruppe geht neue Wege, denn momentan proben die Ensemble-Mitglieder jeder für sich alleine zu Haus, so die Regisseurin und Autorin Ines Peinemann. Schuld ist wie bei allen Kulturtreibenden die Corona-Krise.

Weiterlesen

 

12.08.2020

Künstlerische Vielfalt erleben

Festival THEATERNATUR2020 setzt weiter auf eine bunte Mischung

...Theaternatur2020

Noch bis zum 23. August findet in diesem Jahr THEATERNATUR, das Festival der Darstellenden Künste, in Benneckenstein statt. Nach dem überragenden Erfolg der Aufführungen der ersten der zwei tragenden Eigenproduktionen „Es ist noch nicht soweit“ findet unter dem Motto ENDSTATION:EINHEIT! auch in der zweiten Hälfte der Spielzeit eine bunte Mischung aus Performance, Schauspiel, Tanz, Neuer Zirkus, Konzerte, Junges Theater, Interaktive Kunstinstallationen und mehr statt.

Weiterlesen

26.05.2020

Sonntagstour zum Römerschlachtfeld am Harzhorn

(ArGeKWW) Am Sonntag, dem 31. Mai geht es um die Römer im Südharz. Noch unterliegen die beliebten Sonntagswanderungen auf dem Karstwanderweg der Corona-Sperre. Ein Besuch des Römerschlachtfeldes ist individuell (nicht als geführte Sonntagswanderung vom Karstwanderweg) seit einigen Tagen unter Auflagen möglich. Führungen sind auf sieben Teilnehmende begrenzt und müssen einen Tag vorher individuell unter www.roemerschlachtamharzhorn.de gebucht werden.

Weiterlesen

02.05.2020

Orgelmusik am "Konfirmationssonntag"

(cb/mk) Am diesem Wochenende hätte eigentlich die Konfirmation 2020 stattfinden sollen. Coronabedingt musst diese auf den am 12./13. September verschoben werden und wird dann hoffentlich stattdinden können.
Doch Orgelmusik wird dennoch am Samstag, Sonntag und Montag aus St. Martin Kirche in Nienstedt zu hören sein.

Weiterlesen

 

 

18.04.2020

Kulturpreis 2020: „Neue Wege gehen – neue Formate für Musik“ Landkreis Göttingen vergibt Preis zum 15. Mal

...LK Göttingen

Der Titel des diesjährigen Kulturpreises des Landkreises Göttingen könnte treffender nicht sein – obwohl er schon lange vor der Corona-Krise entstanden ist. „Neue Wege gehen – neue Formate für Musik“ ist das Thema in diesem Jahr. Der Landkreis Göttingen vergibt seinen mit 6.400 Euro dotierten Kulturpreis für Konzepte, die neue Wege gehen, um das Publikum im ländlichen Raum zu erreichen. Gesucht werden interessante Kooperationen, ungewöhnliche Orte oder eine originelle Ausgestaltung für eine Musikveranstaltung.

Weiterlesen

28.02.2020

NDR Niedersachsen Sommertour macht in Osterode Station

NDR Niedersachsen Sommertour 2020: vier Orte, vier Wetten und erstklassige Live-Künstler

von Corina Bialek / Veranstalter

Unter dem oben genannten Motto gehen Hallo Niedersachsen, NDR 1 Niedersachsen und die NDR Online-Redaktion auch 2020 erneut auf Tour. Dann stehen wieder spannenden Stadtwetten und die populären Acts, die live auf die Sommertour-Bühne kommen im Mittelpunkt. Neben Osterode am Harz stellen sich noch Brake (Unterweser), Emden und Sulingen den Stadtwetten und natürlich wollen alle gewinnen.

Weiterlesen

 

DKKD 2019

27.08.2019

DKKD: Wie die schöne Scheherezade den Sultan zähmte

Beeindruckende Lesung im Ratssaal mit Claudia Ott/Zuschauer erfuhren auch Interessantes über die Entstehungsgeschichte des orientalischen Klassikers

...von Herma Niemann

Wasserpfeifen, Dromedare, gewirkte Stoffe. Dazu typisch orientalische Musik. Es war ein interkultureller Abend am vergangenen Mittwoch im Ratssaal in Osterode. Anlässlich der Lesung „Tausend-und-eine-Nacht“ im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals (DKKD) war auch das Bühnenbild von den Künstlern Nasim Kasem und Aiman Aldarwish liebevoll authentisch gestaltet, sodass es dem Publikum leicht viel, in die märchenhafte Geschichte um den verletzten Sultan und der schönen Sheherezade einzutauchen.

Weiterlesen

27.08.2019

Abschlussveranstaltung des DKKD-Festival 2019

von Wolfgang Böttner

Auch am achten Tag des Denkmalkunst-Festivals hatten die Künstler und Küstlerinnen ihre Ausstellungsorte in der Osteroder Innenstadt für das Publikum geöffnet. Bis 13.00 Uhr bestand die Möglichkeit die Ausstellungen zu besuchen. Regionale Kunstschaffende, sowie Künstler aus ganz Deutschland, aus Ungarn, aus der Partnerstadt Ostróda und dem Oblast Kaliningrad zeigten nochmals ihre Kunstwerke. 

Weiterlesen

26.08.2019

DKKD: Blues und Boogie-Küche rockte den Freiheiter Hof

von Jörg Hüddersen

Am letzten Abend des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals luden die Osteroder Jazzfreunde in den Freiheiter Hof zur Blues und Boogie-Küche ein. Die rockte den Saal mit einner Mischung aus Swing und Rock. Es dauerte nicht sehr lange, bis die ersten Tänzer auf die Tanzfläche vor der Bühne strömten.

Weiterlesen

26.08.2019

Augen und Ohren auf für Neues

Letzter Instinkt und Haxe spielten beim DKKD

von Christian Dolle

Bildende Kunst, die in alten Häusern präsentiert wird. Klingt ziemlich unspannend? Na gut. Wie wäre es dann damit: Lost Places mitten in der Stadt, darin und drum herum außergewöhnliche Objekte und Events, die es so nur einmal gibt. Hört sich schon besser an, oder? Noch besser war es, das DKKD-Festival in Osterode live mitzuerleben.

Weiterlesen

 

23.08.2019

DKKD: Schon alles entdeckt?

von Corina Bialek

Noch zwei Tage bleiben, um sich die Arbeiten der Künstler in den den vielen Fachwerkhäusern anzusehen und den Künstlern auch bei der Entstehung ihrer Werke zuzusehen und natürlich können die künstlerischen Arbeiten auch erworben werden. Wir haben hier einmal unsere Bilder aus den verschiedenen Lokationen zusammengetragen, wobei wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Denn auch wir haben es noch nicht geschafft allen Ausstellungen zu besuchen.

Weiterlesen

 

23.08.2019

DKKD: Klangpoesie und wilde Loops in der Stadtbibliothek

von Jörg Hüddersen

Die Musik von Sabine Mariss aus Gleichen bei Göttingen einzuordnen, fällt schwer. Sie mischt Folklore mit Jazz, reichert sie mit elektronischen Loops an und schafft dabei Gedankenschwaden, die durch den Raum schweben. Am Donnerstag gastierte sie im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in der Osteroder Stadtbibliothek.

Weiterlesen

 

 

23.08.2019

DKKD: Beeindruckende Kunst in Obere Mühlenstraße Fünf

von Ralf Gießler

Gleich neben dem alten Kino können Besucher des DKKD in die abwechslungsreiche Welt der Kunst abtauchen. Farbenfrohe, stimmungsvolle, heimelige, aber auch zum Nachdenken und Schmunzeln anregende Werke warten darauf, entdeckt und betrachtet zu werden.

Weiterlesen

 

 

21.08.2019

DKKD: Blechbläser des GSO spielten in der Marktkirche

... von Jörg Hüddersen

Unter dem Namen GSO-Brass spielen fünf Blechbläser des Göttinger Symphonie Orchesters bereits seit 2014 Arrangements aus verschiedensten Epochen der Musikgeschichte auf Blechblasinstrumenten. Am Dienstagabend gastierten sie im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in der Osteroder Marktkirche.

Weiterlesen

 

 

20.08.2019

DKKD - Entdeckungen abseits der Fußgängerzone

von Corina Bialek

Wir möchten an dieser Stelle einmal auf die Ausstellungsräume am Rande der Osteroder Innenstadt hinweisen, die zur Zeit noch ein bisschen ein Schattendasein fristen. Dabei gibt es auch dort viel zu entdecken. So hat in der Berliner Str. 5 (Nr. 25) schräg gegenüber des Parkplatzes eine Gruppe von Künstlerinnnen und Künstlern aus Ostrodá ihre Werke ausgestellt und man kann z.B. Vitaliy Zverev auch beim Entstehen eines Bildes über die Schulter schauen.

Weiterlesen

 

Veranstaltungen
Di., 15.06.2021

Die nächsten 10 Veranstaltungen: