Kultur

Kultur

18.09.2021

Der Autor, sein Hörbuchsprecher und eine Thrillmödie

Mordsharz in Goslar mit Tatjana Kruse, Arno Strobel und Dietmar Wunder

von Christian Dolle

Einen Tag vorm Start des Festivals erreichte das Mordsharz-Team die Nachricht, dass Jean-Luc Bannalec in Frankreich einen Unfall hatte und nicht in den Harz kommen kann. Die Lesung muss also ausfallen, denn eine Ersatzlösung ist so kurzfristig natürlich aussichtslos. Die gute Nachricht war, dass es für den Autor wohl ein Unfall mit vergänglichen Folgen war, die gute für Mordsharz, dass er versuchen will, seinen Besuch vielleicht schon im nächsten Jahr nachzuholen. 

Weiterlesen

17.09.2021

Endlich wieder Lesungen und Festivals vor Publikum

Mordsharz-Auftakt mit den drei ???, Sebastian Fitzek und dem Harzer Hammer

...von Christian Dolle

Der Harzer Hammer 2021 geht an Frauke Buchholz für ihren Krimi „Frostmond“. Der Preis des Mordsharz-Festivals wurde ihr vom Thriller-Bestsellerautor Sebastian Fitzek überreicht, denn immerhin feiert das Harzer Krimifestival in diesem Jahr sein Zehnjähriges und da heißt es klotzen statt kleckern.

Weiterlesen

16.09.2021

Akustik-Rock am alten Kino

Melanie Mau und Martin Schnella gaben ihr einziges Osteroder Konzert in 2021

von Ralf Gießler und Corina Bialek

Osterode) Für das Gelingen eines Open Air-Konzertes bedarf es mancherlei Voraussetzungen. Gutes Wetter oder ausreichend viele Besucher gehören zum Beispiel dazu. Jedoch hat ein Veranstalter darauf keinen unmittelbaren Einfluss, auf die Auswahl der Musiker aber schon.

Weiterlesen

16.09.2021

MAYBEBOP erneut zu Gast in der Stadthalle Osterode! - Noch Karten zu haben

Vier Typen. Vier Mikrofone. Deutsche Texte. Bestes Entertainment am Sa. 18.09.2021, 20:00 Uhr

Karten sind kurzfristig noch online im Ticket Shop unter www.osterode-stadthalle.de oder an der Abendkasse der Stadthalle erhältlich.

...Stadthalle Osterode am Harz

Schon seit vielen Jahren sind die vier a cappella Musiker gern gesehene Gäste in der Stadthalle Osterode am Harz. Nachdem das ursprünglich 2020 geplante Konzert aufgrund der Corona Pandemie mehrmals verschoben wurde, findet es nun endlich statt. Alle Maybebop-Fans können sich wieder auf einen hochkarätigen Gesang und eine leichtfüßig-witzige Show freuen.

Weiterlesen

16.09.2021

Musik und Kino unter'm Himmelszelt

Am 17. und 18. September ist viel los am Brauhausplatz in Osterode

...von Ralf Gießler

Am Freitag, den 17.09., gibt es wieder Musik am Osteroder Brauhausplatz. Da nur die Hälfte der Band "Einstellungssache" beim Gig dabei sein können, ist die Truppe unter dem Namen "1/2 ES" am Start. Wie gehabt ist der Eintritt frei bei Beachtung der 3G-Regeln. Die Band spielt ab 18.30 Uhr.

Weiterlesen

16.09.2021

Mittendrin statt nur dabei!

Landesgartenschau Bad Gandersheim sucht Ehrenamtliche und ‚KulturLotsen‘
Infoveranstaltung am Montag, 20.09. in der Stiftskirche um 18 Uhr

...Frank Terhorst / LaGa Bad Gandersheim

Der Dauerkartenvorkauf hat es gezeigt: in der Region Südniedersachsen ist das Interesse an der Landesgartenschau Bad Gandersheim riesig. „Uns erreichen fast täglich Anfragen, auf welche Art man sich bei der LAGA einbringen kann“, so Prokurist Kai Schönberger, der dieses Interesse ausdrücklich begrüßt: „Die engagierten Bürger:innen der gastgebenden Stadt und Region tragen in hohem Maße zum Gelingen der Gartenschau bei“.

Weiterlesen

14.09.2021

Harzer Autoren stellen sich und ihre Werke im Eulenhof Hörden vor

von Petra Bordfeld

Hörden. Auf Initiative der Osteroder Dichterin und Erzählerin Renate Marie Riehemann aus Osterode werden sich am kommenden Samstag, 18. September, sieben Harzer Autoren/innen im „Eulenhof“ Hörden treffen. Ab 19 Uhr lesen sie unter dem Motto „Ein Fingerhut voll Harz“  ihre Texte.  
"Ein Fingerhut voll Harz" ist auch der Titel  des Buches zum 3. Literaturpreis Harz, einer lesenswerten Sammlung von Gedichten und kurzen Erzählungen. Es wurde von Renate Maria Riehemann herausgegeben, die die Lesung daraus moderieren wird.

Weiterlesen

13.09.2021

Schauhöhlenwoche im HEZ

Ab kommenden Dienstag erwartet die Besucher ein attraktives Programm aus Vorträgen und Exkursionen/Anmeldung erforderlich.

von Herma Niemann

Bad Grund. Im Rahmen des Internationalen Jahres für Höhlen und Karst, hat auch das Höhlenerlebniszentrum Iberger Tropfsteinhöhle (HEZ) in Bad Grund ein ein atraktives Programm zur Schauhöhlenwoche vorbereitet. Die Schauhöhlenwoche findet von Dienstag, 14. September, bis Sonntag, 19. September, statt.

Weiterlesen

13.09.2021

Menschliche Gier und tierisches Leid

Bei Mordsharz stellt Roland Lange seinen neuen Krimi „Harzhunde“ vor 

von Christian Dolle

Ein Mann lauert auf einem Hochsitz, das Gewehr im Anschlag. Er will jagen, das heißt, nein, eigentlich will er gar nicht töten, sondern seinem Schwiegervater nur beweisen, dass er es kann. Als ihm all das zu blöd wird, klettert er hinunter, macht sich auf den Rückweg zum Auto und hört plötzlich dieses drohende Knurren. Er beschleunigt seine Schritte, dann sieht er diese furchteinflößende Kreatur zwischen den Bäumen, er läuft, ergreift panisch die Flucht, wird kurz darauf angefallen. 

Weiterlesen

13.09.2021

Gelungener Schlosskonzerte-Auftakt mit Liedermacher Frank Bode

Lieder zum Nachdenken, mit Pepp und Humor sorgten beim Publikum für gute Stimmung im Rittersaal des Welfenschlosses

...von Herma Niemann

Endlich wieder fast normal ausgehen, endlich wieder ein Konzert besuchen, endlich wieder einmal Leben im Herzberger Welfenschloss. Zum Auftakt der Schlosskonzerte in Zusammenarbeit des Fördervereins Schloss Herzberg und der Stadt gastierte der Liedermacher Frank Bode mit seinem Programm „Zwischen den Zeilen“ im Rittersaal. „Es ist immer schön, hier zu sein“, so Bode zum Publikum. Es war ein Konzert mit vielen Gänsehautmomenten in einer sehr persönlichen Atmosphäre.

Weiterlesen

11.09.2021

Abwechslungsreiche Musikacts beim Göttinger KWP-Open-Air

Die Organisatoren waren mit dem Verlauf der Veranstaltungen zufrieden.

von Ralf Gießler

Göttingen) Nach der coronabedingten Zwangspause im letzten Jahr freuten sich Organisatoren und Publikum auf das diesjährige Open Air-Festival im Göttinger Kaiser-Wilhelm-Park (KWP). Für zwei Abende löste abwechslungsreich dargebotene Musik die sonst übliche Ruhe im Stadtwald ab. Wie am Tag zuvor hatten die Veranstalter am vergangenen Samstag "ein glückliches Händchen" bei ihrer Künstlerauswahl und freuten sich über die ausverkaufte Veranstaltung.

Weiterlesen

11.09.2021

Ausstellung zum Fotowettbewerb im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

...ZMKW

Bis zum 29. August konnten sich Besucherinnen und Besucher im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried an einem Fotowettbewerb beteiligen und Fotos ihres Lieblingsortes in der Klosteranlage einschicken. 
Nun werden ab dem 12. September, dem Tag des offenen Denkmals, im Museum die von einer Jury ausgewählten Gewinnerfotos in einer kleinen Ausstellung präsentiert.

Weiterlesen

 

10.09.2021

Fotowettbewerb „Engagement bewegt“

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung am 18.09.2021

...LK Göttingen 

„Engagement bewegt“ ist das Motto eines Fotowettbewerbs, zu dem das Team des Projekts „Gut informiert – vernetzt engagiert (GIVE)“ die ehrenamtlich und freiwillig Engagierten im Landkreis Göttingen aufgerufen hat. Am Samstag, 18.09.2021, um 16:00 Uhr findet die Preisverleihung des Fotowettbewerbs statt. Im

Weiterlesen

 

10.09.2021

Lebendige Spielclubs am Jungen Theater Göttingen

Die Nachwuchsschauspieler zeigten mit ihrer Präsentation "wir!spielen" ihr Können

...von Ralf Gießler

Das Junge Theater Göttingen hatte kürzlich zur Präsentation ihrer vier Spielclubs mit dem Programm "wir!spielen" eingeladen. Nachwuchsschauspieler zwischen 6 und 20 Jahren aus Mini-, YOLA-, Ausreißer- und Jugendclub zeigten im Theatersaal und auf der Hofbühne ihre Arbeiten aus dem diesjährigen Sommercamp sowie Ausschnitte aus den letzten zwei Jahren.

Weiterlesen

 

07.09.2021

Krimi mit Soundtrack

Roland Lange und Frank Bode gemeinsam in der Christuskirche 

...KKHL Christian Dolle

Der Liedermacher Frank Bode muss in Herzberg und Umgebung wohl nicht groß vorgestellt werden. Ebenso verhält es sich mit dem Autor Roland Lange, der den meisten Krimilesern in der Region bestens bekannt ist. Dass beide jedoch gemeinsam auftreten, hat Seltenheitswert und ist dann auf jeden Fall eine Erwähnung wert.

Weiterlesen

 

06.09.2021

Partystimmung beim Open Air-Festival im Göttinger Kaiser-Wilhelm-Park (KWP)

Auch am zweiten Tag der Veranstaltung kamen die Zuschauer auf ihre musikalischen Kosten

von Ralf Gießler

Göttingen) Im Rahmen des diesjährigen Göttinger Kultursommers fand ein zweitägiges Open Air-Festival im Kaiser-Wilhelm-Park (KWP) statt. Los ging's bereits am vergangenen Freitag vor fröhlich feierndem Publikum. Teil zwei folgte tagsdrauf ebenso ausgelassen vor ausverkauften Plätzen.

Weiterlesen

 

03.09.2021

200 Jahre Kneipp – 500 Jahre Berggeschrey: die Festwoche bietet ein umfangreiches Programm

Konzerte, Führungen, Wassertretstellen-Rallye, Kinderfest, Wanderungen… hier kommt keine Langeweile auf

...Sabine Kilzer LauterNEUES

Vom 04. bis zum 12. September wird in Bad Lauterberg mal wieder richtig gefeiert. In der Kneippstadt begeht man natürlich den 200. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp, zum anderen das „Berggeschrey“, also der Nachricht von den Erzfunden in unserer Gegend, die vor 500 Jahren den Startschuss zur Entwicklung des Bergbaus gab. 

Weiterlesen

 

02.09.2021

Kampf zwischen Macht und Moral

Marc Elsberg stellt bei Mordsharz „Der Fall des Präsidenten“ vor 

von Christian Dolle

Am Flughafen in Athen wird der ehemalige US-Präsident verhaftet. Im Auftrag des Internationalen Strafgerichtshofs. Kriegsverbrechen werden ihm vorgeworfen. Völlig unerwartet und schockierend für alle Anwesenden, ein internationaler Skandal, wenn die Welt es mitbekommt.

Weiterlesen

 

30.08.2021

„Die größte Bestie ist der Mensch“

„Harzhunde“ von Roland Lange packt ein schwieriges Thema an

von Christian Dolle

„Harzhunde“ heißt der neue Krimi von Roland Lange, der soeben erschienen ist. Wie der Titel schon sagt, geht es um Hunde. Gleich im ersten Kapitel taucht eine Bestie auf, die einen Mann angreift, ohne dass der das Tier genau sehen kann und nicht weiß, ob Hund, ob Wolf, ob mysteriöses Fabelwesen. 

Weiterlesen

 

29.08.2021

#Buchtipp: Arne Dahl - Vier durch vier

von Christian Dolle

Vor einigen Jahren stellte Arne Dahl bei Mordsharz seinen neuen Krimi vor. Inzwischen ist der vierte Teil der Reihe um Sam Berger erschienen und ist ebenso spannend wie seine Vorgänger. Serien sind normalerweise nicht meins, doch diese hat mich total gepackt.

Weiterlesen

 

 

 

Federkiel

26.04.2021

Fortschritt wohin?

Am 26. April 1986 ereignete sich die bis heute größte Nuklear-Katastrophe der Geschichte: Die Explosion im ukrainischen AKW Tschernobyl verseuchte riesige Landstriche.

von Johannes Nordmann

Als ich am 20.4.1986 einen Artikel über Gartenpflege las, konnte ich einige Zeit danach nicht gut schlafen, da mein Gewissen mir sagte, ich müsse doch nun endlich als Gartenbesitzer etwas tun. Ein übermäßiger Freund der dort anfallenden Arbeiten bin ich ganz bestimmt nicht, lasse es lieber ein wenig schluren. Trotzdem bekam ich Dank eines Ortes namens Tschernobyl doch noch einen STRAHLENDEN Garten, obwohl ich deswegen jetzt nicht besser schlafen kann. 

Weiterlesen

01.04.2021

Horrorgeschichte oder bissige Satire?

von Christian Dolle

Vieles, was im Moment in der Politik passiert, macht wirklich sauer. Einige regen sich in social media ausfallend über Korruption auf, andere beklagen das Versagen der Regierung, wieder andere wenden sich stattdessen jenen zu, die gleich grundsätzlich unser gesamtes System ablehnen. Und einige verarbeiten den Frust eben kreativ, künstlerisch, literarisch.

Weiterlesen

28.03.2021

Ebenbild

von Johannes Nordmann

Wer rastet, der rostet, so heißt es. Wenn man statt eines Urlaubs mit fester Unterkunft lieber mit dem Auto oder Camper unterwegs ist, sollten am Tag nicht mehr als 200 - 250 Kilometer zurück gelegt werden. Das gilt vorrangig für Europa. Denn in Kanada, Alaska und Australien kann diese Distanz jedoch schon mal von einer Ansiedlung mit Tankstelle und Shop zur nächsten betragen.

Weiterlesen

07.03.2021

Abendzeit - Schlafzeit

von Johannes Nordmann

Es war an einem lauen Juniabend. Ich hatte eine nette ältere Dame kennen gelernt oder genauer, ihre Tochter und später dann auch die Mutter. Aber so kompliziert schien mir dieser Abend nicht zu werden, denn wir saßen auf der Terrasse ihres Hauses, hinter uns das kleine Dorf mit 150 Seelen, vor uns ein knapp sieben Kilometer langes Tal, an dessen Ende der Wald und die Welt begann. 

Weiterlesen

 

03.01.2021

Reisekameraden

von Johannes Nordmann

Es war ein Anruf vom örtlichen Verkehrs- und Reisebüro im Haus "Kaffeemühle" auf dem AB mit der Mitteilung, dass ich meine Reiseunterlagen abholen könne.
Da geht es einem Vagabunden doch gleich wieder besser, nur sitze ich hier heute Morgen tatenlos herum, denn die Kaffeemühle öffnet erst um 10 Uhr.
Zeit zum Dank den Mitarbeitern dieses Hauses, durch deren Unterstützung ich über die Jahrzehnte außerhalb Europas reichlich und allein über die Kontinente segeln konnte.

Weiterlesen

 

23.12.2020

Querdenker bleiben außen vor

Faking News +++ Faking News +++ Faking News

Glosse eines "besorgten" Lesers

Nachdem die STRIKO (Staatlich-Regionale Impfkooperation) ihre Empfehlungen zur Impfreihenfolge mit Beginn der Corona-Impfungen bekanntgegeben hat, und diese in eine Verordnung der Bunderegierung einfließen sollen, formiert sich der Protest gegen die geplante Verordnung.

Weiterlesen

 

13.12.2020

Alle Jahre wieder und immer wieder schön - Schüleraufsatz zum Advent

(cb) Im Netz kursieren diverse Weihnachtsgeschichten, mal besinnlich, mal nachdenklich und auch solche zum Schmunzeln. Besonders schön, zumal sie auch die Lachmuskeln ordentlich strapaziert, ist ein Schüleraufsatz zum Advent. Der Verfasser ist zwar nicht bekannt, aber seine anschauliche Schilderung der heimischen Krippe hat auf jeden Fall eine Eins verdient und zusätzlich ein Sternchen für Kreativität und wir hoffen, dass auch seine Lehrerin oder sein Lehrer das ähnlich sah.

Weiterlesen

 

15.11.2020

Einsamkeit

von Johannes Nordmann

Es hat lange Überlegungen gebraucht, das Folgende zu Papier zu bringen. Es soll auch nicht wie sonst von meiner Seite eine frei erfundene, lustig-ironische Geschichte sein, sondern ein Bericht über etwas, was sich wirklich zugetragen hat. Damals, 1985, während meiner ersten, fast sechswöchigen Reise mit Zwischenstopps in Island durch die USA, Mexiko und Kanada: Fast 16 000 Km voll von großartigen Naturwundern und umwerfenden Erlebnissen.

Weiterlesen

 

18.10.2020

Angeltour

von Johannes Nordmann

Auf meiner Reise durch Nordamerika kam ich nach ca. 14 Tagen in den Rocky Mountains an. Hatte viel gesehen und erlebt, manches Abenteuer - wenn auch ungefährdet - überstanden. Ich beschloss, einen Tag Pause einzulegen. Aber so ganz untätig wollte ich dabei auch nicht sein.

Weiterlesen

 

 

Rezensionen

24.07.2021

Rund 50 Frauen werden heute Live-Musik in die Innenstadt bringen

von Petra Bordfeld

Osterode. Die bereits 27. Niedersächsischen Frauemusiktage haben schon zum vierten Mal Frauen aus dem ganzen Bundesgebiet nach Osterode ins Jugendgästehaus geholt. Unter ihnen sind 39 „alte Häsinnen", 13 „Frischlinge" und sieben Dozentinnen, die sich zu Bands wie etwa „Takt-Los“, „360-Grad-Band“ oder „Singer, Songwriter, rock Pop“ zusammen geschlossen haben.

Weiterlesen

18.07.2021

#Buchtipp: Sebastian Fitzek - Der Heimweg

von Christian Dolle

Klara ruft bei Jules an, weil sie alleine unterwegs ist und Angst hat, vor ihrem gewalttätigen Ehemann, vor einem unbekannten Fremden, um ihr Leben. Daraus entwickelt sich ein atemloser Thriller voller unerwarteter Wendungen, wie ihn nur Sebastian Fitzek schreibt.

Weiterlesen

11.07.2021

#Buchtipp: Masaaki Nakayama - Saat der Angst

von Christian Dolle

Urbane Legenden aus Japan als Manga. Seltsame Schatten, die dir folgen, Stimmen, die du in der Stadt plötzlich hörst, fast verblasste Erinnerungen. Sehr kurze Storys, doch in der Fantasie leben sie weiter, werden größer und säen die Saat der Angst.

Weiterlesen

04.07.2021

#Buchtipp: Axel Gomille - Mein Dschungelbuch

von Christian Dolle

Der Zoologe und Fotograf Axel Gomille erfüllte sich einen Kindheitstraum und suchte in Indien die Tiere aus dem Dschungelbuch. Tolle Bilder, eine spannende Reise und faszinierende Begegnungen mit Balu, Shir Khan, Baghira und einigen anderen.

Weiterlesen

 

 

27.06.2021

#Buchtipp: Axel Scheffler, Julia Donaldson - Die Schnetts und die Schmoos

von Christian Dolle

Die Schnetts wollen mit den Schmoos nichts zu tun haben. Grete mit Bernd hingegen schon. Sie verstehen die Alten nicht, können nicht nachvollziehen, warum sie die jeweils anderen ablehnen. Tolles Kinderbuch irgendwo zwischen Romeo und Julia und einem Lehrstück für Toleranz.

Weiterlesen

 

 

20.06.2021

#Buchtipp: Matt Haig - Wie man die Zeit anhält

von Christian Dolle

"Mir kam der Gedanke, dass die Menschen nicht älter als hundert wurden, weil sie es einfach nicht länger aushielten". Ein Roman um Menschen, die deutlich langsamer altern, sich dadurch der Welt immer neu anpassen müssen und nur schwer Bindungen aufbauen können.

Weiterlesen

 

 

13.06.2021

#Buchtipp: Jeff Lemire, Mike Deodato Jr. - Berserker Unbound

von Christian Dolle

Ein barbarischer Krieger gerät nach dem Tod seiner Familie in unsere Welt, wo er sich kaum zurechtfinden kann. Alles hier ist anders, auch die Menschen. Doch Verlust und Schmerz fühlen sich überall gleich an. Toller, actionreicher Comic in starken Bildern.

Weiterlesen

 

 

06.06.2021

#Buchtipp: Durian Sukegawa - Die Katzen von Shinjuku

von Christian Dolle

In einer Bar in Tokyo wetten die Gäste, welche Katze des Viertels als nächste am Fenster zum Hinterhof vorbeiläuft. Nicht nur die Wetten faszinieren Yama, sondern auch die Angestellte Yume. Die jedoch hat ein Geheimnis, das mit den Katzen von Shinjuku zu tun hat.

Weiterlesen

 

 

30.05.2021

#Buchtipp: Jenny Rogneby - Leona - Die Würfel sind gefallen

von Christian Dolle

Ein siebenjähriges Mädchen überfällt in Stockholm eine Bank. Kein normaler Kriminalfall, da steckt natürlich mehr dahinter, viel mehr. Unvorhersehbar und überraschend.

Weiterlesen

 

 

Vorgemerkt

28.07.2021

Rasanter Stil trifft auf morbide Melancholie

Bernhard Aichner liest am 18. September in Walkenried aus „Dunkelkammer“

...von Christian Dolle

Bronski ist Pressefotograf. Am liebsten fotografiert er Tote. An Unfall- und Tatorten, unmittelbar nach schrecklichen Geschehnissen, wenn das Leid noch ganz frisch in der Luft wabert, die Einsatzkräfte noch damit beschäftigt sind, der Katastrophe Herr zu werden. Nicht, weil es für die journalistische Berichterstattung unumgänglich ist, sondern weil es ihn fasziniert, weil es zur Sucht geworden ist. Oder weil ihn die Finsternis mehr anzieht als das Licht. 

Weiterlesen

25.06.2021

Der Klostermarkt in Walkenried wird abgesagt


Beliebtes Highlight im September: Der alljährliche Klostermarkt in Walkenried ist ein großer Besuchermagnet mit überregionaler Strahlkraft, der jährlich mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher an zwei Öffnungstagen anzieht. Corona-bedingt wird der Klostermarkt, der am 25. und 26. September stattfinden sollte, auch in diesem Jahr von den Veranstaltern abgesagt. Der nächste Klostermarkt findet im September 2022 statt.

Weiterlesen

20.04.2021

Walkenrieder Kreuzgangkonzerte verschieben die Sommerveranstaltungen um ein weiteres Jahr

...Walkenrieder Kreuzgangkonzerte

Walkenried. So wie das letzte Jahr endete, hat das neue für die Kulturschaffenden begonnen. Die aktuelle Situation ist hinlänglich bekannt. Die Öffnungspläne der Politik berücksichtigen die Kultur kaum, sie wird als letztes wieder zum Normalbetrieb zurückkommen. Daher haben die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) als Trägerin der Konzertreihe, der künstlerische Leiter Thomas Krause und der Beiratsvorsitzende Klaus Liebing gemeinsam entschieden, die ursprünglich geplanten Sommerveranstaltungen 2021 um ein weiteres Jahr zu verschieben, da für die kommenden Monate keine Planungssicherheit mehr besteht.

Weiterlesen

16.04.2021

27. Niedersächsische Frauenmusiktage laden Musikerinnen nach Osterode ein

...LAG Rock in Niedersachsen e.V

Nach einem Jahr Pause werden die Niedersächsischen Frauenmusiktage 2021 wieder stattfinden. Bei der 27. Auflage treffen sich musikbegeisterte Frauen vom 21. bis 25. Juli im Jugendgästehaus Harz in Osterode zu Bandworkshops, Crashkursen und zum Erfahrungsaustausch. Egal ob Anfängerin oder Fortgeschrittene – für jeden Kenntnisstand gibt es passende Workshops für Instrumentalistinnen und Sängerinnen. Bis zum 20. Juni können sich Interessierte über die Internetseite www.lagrock.de anmelden.

Weiterlesen

24.03.2021

LIVE am HARZ OPEN AIR wird auf 2022 verschoben

Die für den 16./17. Juli diesen Jahres geplante Auftaktveranstaltung des LIVE am HARZ OPEN AIRs wird auf Grund der aktuellen Situation auf den 08./09.07.2022 verschoben.

...Stadthalle Osterode

Die Stadthalle Osterode am Harz als Veranstalter hat sich gemeinsam mit ihrem Partner der MEWES Entertainment Group GmbH, nach intensiver Rücksprache mit den Künstlern, gegen eine verkleinerte Veranstaltung entschieden. Zusammen mit den Sponsoren Harz Energie und Sparkasse Osterode am Harz ist man sich einig, dass mit einer Verlegung die richtige Entscheidung getroffen ist.

Weiterlesen

16.10.2020

Die Walkenrieder Kreuzgangkonzerte verschieben auch die Dezemberkonzerte ins Jahr 2021

Walkenried. (v) Die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) teilt mit, dass nach den Sommerkonzerten auch die für Dezember geplanten Veranstaltungen der Walkenrieder Kreuzgangkonzerte um ein Jahr verschoben werden.

Bereits gekaufte Tickets behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit oder werden nach Rückgabe der Originaltickets erstattet. Dazu werden alle Besucher, die ihre Tickets bereits bezahlt haben, schriftlich informiert. Weitere Informationen unter www.walkenrieder-kreuzgangkonzerte.de

Weiterlesen

24.08.2020

Neues Stück der Mixpickels erst im nächsten Jahr

Die Theatergruppe Mixpickels probt gerade ein neues Stück mit dem Titel „Den Harz im Herzen“ ein.

von Herma Niemann

Badenhausen/Altenau. Fans der Theatergruppe Mixpickels müssen ihre Vorfreude auf ein neues Theaterstück in diesem Jahr leider noch etwas im Zaun halten. Die Gruppe geht neue Wege, denn momentan proben die Ensemble-Mitglieder jeder für sich alleine zu Haus, so die Regisseurin und Autorin Ines Peinemann. Schuld ist wie bei allen Kulturtreibenden die Corona-Krise.

Weiterlesen

 

12.08.2020

Künstlerische Vielfalt erleben

Festival THEATERNATUR2020 setzt weiter auf eine bunte Mischung

...Theaternatur2020

Noch bis zum 23. August findet in diesem Jahr THEATERNATUR, das Festival der Darstellenden Künste, in Benneckenstein statt. Nach dem überragenden Erfolg der Aufführungen der ersten der zwei tragenden Eigenproduktionen „Es ist noch nicht soweit“ findet unter dem Motto ENDSTATION:EINHEIT! auch in der zweiten Hälfte der Spielzeit eine bunte Mischung aus Performance, Schauspiel, Tanz, Neuer Zirkus, Konzerte, Junges Theater, Interaktive Kunstinstallationen und mehr statt.

Weiterlesen

26.05.2020

Sonntagstour zum Römerschlachtfeld am Harzhorn

(ArGeKWW) Am Sonntag, dem 31. Mai geht es um die Römer im Südharz. Noch unterliegen die beliebten Sonntagswanderungen auf dem Karstwanderweg der Corona-Sperre. Ein Besuch des Römerschlachtfeldes ist individuell (nicht als geführte Sonntagswanderung vom Karstwanderweg) seit einigen Tagen unter Auflagen möglich. Führungen sind auf sieben Teilnehmende begrenzt und müssen einen Tag vorher individuell unter www.roemerschlachtamharzhorn.de gebucht werden.

Weiterlesen

DKKD 2019

27.08.2019

DKKD: Wie die schöne Scheherezade den Sultan zähmte

Beeindruckende Lesung im Ratssaal mit Claudia Ott/Zuschauer erfuhren auch Interessantes über die Entstehungsgeschichte des orientalischen Klassikers

...von Herma Niemann

Wasserpfeifen, Dromedare, gewirkte Stoffe. Dazu typisch orientalische Musik. Es war ein interkultureller Abend am vergangenen Mittwoch im Ratssaal in Osterode. Anlässlich der Lesung „Tausend-und-eine-Nacht“ im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals (DKKD) war auch das Bühnenbild von den Künstlern Nasim Kasem und Aiman Aldarwish liebevoll authentisch gestaltet, sodass es dem Publikum leicht viel, in die märchenhafte Geschichte um den verletzten Sultan und der schönen Sheherezade einzutauchen.

Weiterlesen

27.08.2019

Abschlussveranstaltung des DKKD-Festival 2019

von Wolfgang Böttner

Auch am achten Tag des Denkmalkunst-Festivals hatten die Künstler und Küstlerinnen ihre Ausstellungsorte in der Osteroder Innenstadt für das Publikum geöffnet. Bis 13.00 Uhr bestand die Möglichkeit die Ausstellungen zu besuchen. Regionale Kunstschaffende, sowie Künstler aus ganz Deutschland, aus Ungarn, aus der Partnerstadt Ostróda und dem Oblast Kaliningrad zeigten nochmals ihre Kunstwerke. 

Weiterlesen

26.08.2019

DKKD: Blues und Boogie-Küche rockte den Freiheiter Hof

von Jörg Hüddersen

Am letzten Abend des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals luden die Osteroder Jazzfreunde in den Freiheiter Hof zur Blues und Boogie-Küche ein. Die rockte den Saal mit einner Mischung aus Swing und Rock. Es dauerte nicht sehr lange, bis die ersten Tänzer auf die Tanzfläche vor der Bühne strömten.

Weiterlesen

26.08.2019

Augen und Ohren auf für Neues

Letzter Instinkt und Haxe spielten beim DKKD

von Christian Dolle

Bildende Kunst, die in alten Häusern präsentiert wird. Klingt ziemlich unspannend? Na gut. Wie wäre es dann damit: Lost Places mitten in der Stadt, darin und drum herum außergewöhnliche Objekte und Events, die es so nur einmal gibt. Hört sich schon besser an, oder? Noch besser war es, das DKKD-Festival in Osterode live mitzuerleben.

Weiterlesen

 

23.08.2019

DKKD: Schon alles entdeckt?

von Corina Bialek

Noch zwei Tage bleiben, um sich die Arbeiten der Künstler in den den vielen Fachwerkhäusern anzusehen und den Künstlern auch bei der Entstehung ihrer Werke zuzusehen und natürlich können die künstlerischen Arbeiten auch erworben werden. Wir haben hier einmal unsere Bilder aus den verschiedenen Lokationen zusammengetragen, wobei wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Denn auch wir haben es noch nicht geschafft allen Ausstellungen zu besuchen.

Weiterlesen

 

23.08.2019

DKKD: Klangpoesie und wilde Loops in der Stadtbibliothek

von Jörg Hüddersen

Die Musik von Sabine Mariss aus Gleichen bei Göttingen einzuordnen, fällt schwer. Sie mischt Folklore mit Jazz, reichert sie mit elektronischen Loops an und schafft dabei Gedankenschwaden, die durch den Raum schweben. Am Donnerstag gastierte sie im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in der Osteroder Stadtbibliothek.

Weiterlesen

 

 

23.08.2019

DKKD: Beeindruckende Kunst in Obere Mühlenstraße Fünf

von Ralf Gießler

Gleich neben dem alten Kino können Besucher des DKKD in die abwechslungsreiche Welt der Kunst abtauchen. Farbenfrohe, stimmungsvolle, heimelige, aber auch zum Nachdenken und Schmunzeln anregende Werke warten darauf, entdeckt und betrachtet zu werden.

Weiterlesen

 

 

21.08.2019

DKKD: Blechbläser des GSO spielten in der Marktkirche

... von Jörg Hüddersen

Unter dem Namen GSO-Brass spielen fünf Blechbläser des Göttinger Symphonie Orchesters bereits seit 2014 Arrangements aus verschiedensten Epochen der Musikgeschichte auf Blechblasinstrumenten. Am Dienstagabend gastierten sie im Rahmen des DenkmalKunst-KunstDenkmal-Festivals in der Osteroder Marktkirche.

Weiterlesen

 

 

20.08.2019

DKKD - Entdeckungen abseits der Fußgängerzone

von Corina Bialek

Wir möchten an dieser Stelle einmal auf die Ausstellungsräume am Rande der Osteroder Innenstadt hinweisen, die zur Zeit noch ein bisschen ein Schattendasein fristen. Dabei gibt es auch dort viel zu entdecken. So hat in der Berliner Str. 5 (Nr. 25) schräg gegenüber des Parkplatzes eine Gruppe von Künstlerinnnen und Künstlern aus Ostrodá ihre Werke ausgestellt und man kann z.B. Vitaliy Zverev auch beim Entstehen eines Bildes über die Schulter schauen.

Weiterlesen

 

Veranstaltungen
Sa., 18.09.2021

Die nächsten 10 Veranstaltungen: