Regionales / Stadt Osterode / Osterode

09.10.2019

Frauen für Frauen ehrte junge Fotografinnen


Jana Friedrichs (li.) und Eve Horn freuten sich über die Platzierungen ihrer Fotos

von Petra Bordfeld

Weil am kommenden Freitag, 11. Oktober, der internationale Welt-Mädchentag gefeiert wird, startete der Verein Frauen für Frauen einen Fotowettbewerb zum Thema „Natürlich starke Mädchen“. Und es waren nicht wenige Mädchen, die gekonnt auf den Auslöser gedrückt hatten. Damit machten sie es der dreiköpfigen Jury nicht gerade leicht, Entscheidungen für die Plätze eins bis drei zu treffen.

Als die besten Fotografinnen feststanden, wurden diese vom Verein in das Haus Am Schilde 29 geladen. Dort brachte der Verein Frauen für Frauen, seine Freude darüber zum Ausdruck, derart aussagekräftige Fotos erhalten zu haben. Im Prinzip sei es jedem Foto anzusehen, dass es sowohl der Fotografinnen, als auch den Modells viel Spaß bereit hatte, bei dieser Aktion mit zu machen.

Über den dritten Platz durfte sich die zwölfjährige Paula Marie Kaplan aus Osterode freuen, die ihr Werk “Immer wieder aufstehen“ nannte. Der zweite Platz ging an die 15-jährige Eve Horn aus Barbis, deren Foto den Titel „Harzkind – meine Stärke kommt von innen“ trägt. Die 12-jährige Jana Friedrichs aus Bad Lauterberg legte das Foto „Wir packen alles“ vor, und erhielt dafür Platz eins. Zwei Mädchen erhielten Gutscheine für ein Foto-Shoot bei einem Profi-Fotografen. Ein Mädchen erhielt einen Gutschein für den Shop „Harzkind“.

Übrigens werden alle drei Fotografien zum 11. Oktober im Fenster des Frauen-für-Frauen-Haues ausgestellt werden. Das Bild von Jana Friedrichs wird außerdem das Vereins-Kampagne-Poster für den Welt-Mädchentag in 2020 werden.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


.

 

Anzeige