Regionales / Stadt Osterode

07.10.2019

Die Wies'n in Osterode - Oktoberfest der Feuerwehr


von Bernd Stritzke

Das Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Osterode ist ein Garant für Party und gute Stimmung. Nicht nur die eingefleischten Besucher fiebern dem Fest das ganze Jahr über entgegen, was sich in den schon weit vor Öffnung der Vorverkaufsstelle und den Schlangen lange vor Einlass ins Feuerwehrhaus verdeutlicht. Auch die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr sind, neben Hauptberuf und Bereitschaftsdienst, lange im Voraus mit den Vorbereitungen und dem Umbau der Fahrzeughalle zur Festhalle beschäftigt.

"Alles in unserer Hand und da sind wir stolz drauf. Da gilt der besondere Dank den Kameraden und Feuerwehrfrauen, die dieses Ereignis möglich machen und jedes Jahr ihren Urlaub danach ausrichten", erinnert Thomas Riedel in seiner Eröffnungsrede.

Den Fassbieranstich übernahm in diesem Jahr Peter Wendlandt. Mit gekonntem Schlag trieb er den Zapfhahn in das Holzfass und eröffnete damit traditionell das Oktoberfest 2019.

Für ausgelassene bajuwarische Oktoberfeststimmung sorgten die sieben Vollblutmusiker der Partyband Herz-Ass, die auf ihrer Abschiedstour in Osterode noch einmal alles auf die Bühne brachte, was ihr Repertoire hergab. Bis tief nach Mitternacht wurde gefeiert und auf den Bänken getanzt. Und während dieser Bericht entstand, war die "Frühschicht" der Freiwilligen Feuerwehr Osterode bereits wieder aktiv und mit den Abbauarbeiten beschäftigt.

Unsere Bilder zeigen die Tagesveranstaltung mit obligatorischem Erbsensuppenessen und die ausgelassene Stimmung am Abend. Weitere Bilder unter bs-fotoarchiv.de
















Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:
















 

Anzeige