Regionales / Stadt Osterode / Lerbach

24.10.2018

Saison im NaturErlebnisPark Lerbach offiziell beendet


Die Vorstandsfrauen Förderverein NaturErlebnisPark Lerbach, Barbara Froböse, Karin Pinnecke, Ursel Denecke und Tatjana Methfessel, ließen sich zusammen mit Ortsbürgermeister Frank Koch (re.) ließen sich von Benjamin Eisfeld, (v. l.) vom RC-Freund-Os

...von Petra Bordfeld

Der Förderverein NaturErlebnisPark Lerbach e.V. hatte zu einer Feier der besonderen Art auf das rund 1 000 Quadratmeter umfassende, am östlichen Gemeinderand zu findende märchenhafte Gelände des Naturerlebnisparks geladen. Er wollte nämlich nicht „einfach so“ die Saisonpforten schließen, sondern mit Jung und Alt ein Abschiedsfest feiern.

Und auch diesmal sollte sich zeigen, dass sein Vorhaben auf sehr fruchtbaren Boden gefallen war. Denn Gäste fast jeden Alters, aus nah und fern, sorgten dafür, dass sich dem Auge des Betrachters ein Bild der Abenteuerlust und des guten Miteinander präsentierte.

Denn weder bei den Hexenhäuschen, noch bei der Original Harzer Köte, bei dem Spielplatz mit seinen zauberhaften Spielgeräten, am Wasserfall oder am See, wo der Verein „Ferngesteuerte Modellboote RC-Freunde-Osterode“, Boote zu Wasser gelassen hatte, waren „nur“ junge beziehungsweise „nur“ ältere Besucher anzutreffen. Überall herrschte auch altermäßig buntes Treiben. Der eine oder andere Erwachsen wollte sogar mal antesten, wieviel Kind noch in ihm ist, und versuchte sich und seine Geschicklichkeit an den abenteuerlichen Kletter- und Rutschgeräten, was für Schmunzler und beste Laune sorgte.

Am meisten Andrang herrschte allerdings dort, wo es Grillspezialitäten oder selbstgebackenen Kuchen gab. Somit waren die warmen und die süßen Leckereien am Ende vollends vergriffen, was die Gastgeber freute. Überall, wo Sitzgelegenheiten zum Verweilen einluden, wurde Platz genommen. Nicht selten begaben sich aber auch die Gäste mit ihren vier Buchstaben direkt auf den Boden. Eines hatten beide Positionen gemeinsam: es wurde in Erinnerungen der Saison 2018 geschwelgt.

Und genau das war neben der großen Besucherzahl ein großes Kompliment für den Förderverein sowie dessen fleißigen Helferinnen und Helfern. Zeigte des doch, dass es sich gelohnt hat, sich für die Erhaltung des NaturErlebnisParks mittels Arbeitseinsätzen der unterschiedlichsten Art stark zu machen. Denn in 2018 durfte in dem urig eingerichteten Hexenhäuschen übernachtet werden und in der Köte zünftig gefeiert werden, wovon reger Gebrauch gemacht wurde.

In jedem Fall freuen sich beide Seiten schon jetzt auf den Tag, wenn die Saison 2019 mit dem Saisoneröffnungsfest gestartet wird.


BILDTEXTE

Lerbach – Saisonende 4c: Die Vorstandsfrauen Förderverein NaturErlebnisPark Lerbach, Barbara Froböse, Karin Pinnecke, Ursel Denecke und Tatjana Methfessel, ließen sich zusammen mit Ortsbürgermeister Frank Koch (re.) ließen sich von Benjamin Eisfeld, (v. l. n. r.) vom RC-Freund-Osterode e. V, dieses Boot erklären.

Lerbach – Saisonende 5c: Das Modellboot beim Wasserfall.


Lerbach – Saisonende 6b: Das Rettungsboot kam bei den Kinder ganz groß an.

Lerbach – Saisonende 7: Sie schauten sich die Spielgeräte genauer an und entdeckten ein Stück Kindheit von sich selbst.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige