Sport

07.12.2021

SAT1 berichtet über den TTC Förste


Der TTC-Nachwuchs mit dem Sat1-Team

von Corina Bialek

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Der Tischtennis-Club Förste wurde bereits mit dem Großen Stern des Sports in Silber für sein Engagement gegen Rassismus ausgezeichnet und im Januar besteht sogar die Chance den Goldenen Stern des Sports zu erhalten. Grund genug für einen Dreh beim TTC Förste und es wird nicht der letzte gewesen sein.

Die Initiative des Deutsche Olympische Sportbund und der Volks- und Raiffeisenbanken zeichnet mit den „Sternen des Sports“ jedes Jahr ehrenamtliches und gesellschaftliches Engagement aus. Der TTC Förste konnte sich mit seiner Aktion „NICHT in meinem NAMEN! Wir gegen Rassismus“ auf Landesebene gegen 69 weitere Nominierte durchsetzten. Nun geht es im Januar nach Berlin, wo unter allen Landessiegern ein Gesamtsieger gekürt wird, der den Goldenen Stern des Sports erhält und natürlich gibt es neben der symbolischen auch monetäre Anerkennung.

„Und man kann sich auch jetzt noch an unserer Aktion beteiligen“, so Hauptorganisator Thorsten Busse. „Jeder der gegen Rassismus ist kann noch mitmachen und alle Namen kommen noch auf die Aktions-Shirts, welche wir dann bei der Goldpreisverleihung in Berlin vor Bundespräsident Steinmeier tragen werden. Damit ist die Hoffnung verbunden, dass die Verleihung in Präsenz stattfinden kann, denn das steht leider noch nicht fest.

Hier ist der Beitrag von Sat1 zu sehen:  www.sat1regional.de/sterne-des-sports-tischtennisclub-aus-foerste-ausgezeichnet/

Zudem hat sich ein TV-Team der Öffentlich-Rechtlichen bereit beim TTC Förste angekündigt.




Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:















 

Anzeige