Kultur

10.09.2021

Lebendige Spielclubs am Jungen Theater Göttingen


Menschliche Gefühle wie Zweifel und Aufregung, Freude, Drama wurden gut dargestellt

Die Nachwuchsschauspieler zeigten mit ihrer Präsentation "wir!spielen" ihr Können

...von Ralf Gießler

Das Junge Theater Göttingen hatte kürzlich zur Präsentation ihrer vier Spielclubs mit dem Programm "wir!spielen" eingeladen. Nachwuchsschauspieler zwischen 6 und 20 Jahren aus Mini-, YOLA-, Ausreißer- und Jugendclub zeigten im Theatersaal und auf der Hofbühne ihre Arbeiten aus dem diesjährigen Sommercamp sowie Ausschnitte aus den letzten zwei Jahren.

Unter einem Spielclub versteht man eine Theatergruppe unter dem Dach des Jungen Theaters Göttingen (JT), in der sich Schauspiellaien auf der Probebühne des JTs treffen, um gemeinsam unter professioneller Anleitung Theater zu spielen. Am Spielzeitende werden dann die Ergebnisse in Form eines Stückes, einer Stückentwicklung oder einer Werkschau auf der JT-Bühne einem Publikum aufgeführt. Obwohl die Clubarbeit besonders in den letzten zwei Spielzeiten pandemiebedingten Einschränkungen unterlag, ist es gelungen, den Zuschauern einen kurzweiligen Einblick der geleisteten Arbeit zu geben. Für YOLA-, Mini- und Ausreißerclub stand dafür der Theatersaal zur Verfügung.

Der Jugendclub teilte danach zunächst die Zuschauer in vier Gruppen auf und zeigte anschließend an verschiedenen Stationen auf dem Theaterhof sein Können. Die Jungschauspieler taten so, als ob sie sich mit Texten aus "Romeo und Julia", "Frühlingserwachen" und "Bilder deiner großen Liebe" auf eine Aufnahmeprüfung an einer Schauspielschule bewerben würden. Themen wie Verrücktsein oder Liebe spielten dabei eine große Rolle. Man spürte förmlich die gespielten Ängste oder Sorgen der Protagonisten, ob denn die eigene Leistung beim imaginären Vorsprechen für einen heiß begehrten Platz an der Schule ausreichen würde. Es war schön zu erleben, wie intensiv sich die jungen Menschen mit ihrem Schauspiel, ihrer Rolle auseinandersetzten. Da gab es Drama, Hoffnung, Freude, Zweifel - die ganze Palette menschlicher Gefühle eben.

Wer dies auch einmal selbst erleben möchte, kann sich für die verschiedenen Clubs unter der E-Mailadresse jugend@junges-theater.de anmelden. Weitere Informationen dazu sind auf www.junges-theater.de einsehbar.


Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:




 

Anzeige