Regionales / Stadt Herzberg / Scharzfeld

06.06.2017

Pfingsten geht es auf den Platz


Herzberger Schützenfest endet heute mit dem großen Feuerwerk

von Christian Dolle

Das Herzberger Schützenfest ist das größte im Südharz. Einige Runden auf dem Festplatz gehören für viele zu Pfingsten einfach dazu. Für manche sogar an allen vier Tagen inklusive Festumzug und großem Feuerwerk. Die Motivation, zum Schützenfest zu gehen, ist jedoch für jeden eine andere.

Für die Mitglieder der Schützengesellschaft ist es Tradition, der Höhepunkt des Vereinslebens und das schon seit mittlerweile 479 Jahren. Für Familien ist es eine Wochenendbeschäftigung, bei der jeder – sei es im Kinderkarussell oder an der Bratwurstbude – auf seine Kosten kommt und ein Spaß, der zusammenschweißt. Für Jugendliche ist es nicht selten Mutprobe, die vielen Fahrgeschäfte auszuprobieren, eine Alternative zu elektronischer und digitaler Freizeitbeschäftigung oder einfach nur eine Notlösung, weil ja sonst wenig los ist. Für viele andere ist es ein Sehen-und-Gesehen-werden, letztlich ein gesellschaftliches Ereignis.

Für uns Fotografen vom Eseltreiber ist es aber immer auch eine unglaubliche Fülle toller Motive. Lachende Kinder sind grundsätzlich immer einen Schnappschuss wert (wobei rechtliche Grenzen natürlich unbedingt eingehalten werden). Überhaupt ist es immer wieder faszinierend, Menschen zu beobachten, vor allem in einer solch gelösten Stimmung. Dazu kommen diejenigen, die fragen, ob wir sie denn fotografieren würden. Machen wir natürlich gerne, denn nicht selten entstehen daraus auch nette Gespräche.

Besonders spannend wird es allerdings abends, wenn der Himmel sich allmählich dunkelblau verfärbt und auf dem Platz die vielen bunten Lichter angehen. Das schafft diese besondere Atmosphäre, die Volksfesten zu eigen ist, und bietet unzählige faszinierende Bilder. Selbst wenn viele Besucher jedes Jahr auf dem Platz anzutreffen sind und auch einige der Fahrgeschäfte und Buden an ihren traditionellen Plätzen stehen, die Fotos fallen doch immer wieder anders aus und es gibt ständig etwas Neues zu entdecken.

Das Schützenfest endet am heutigen Dienstag mit dem großen Feuerwerk. Es bleibt also noch die Chance, selbst mit der Kamera auf Entdeckungsreise zu gehen und den Festplatz und seine Besucher vielleicht einmal aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.


Ein paar Runden auf dem Platz sind für viele ein Muss

Hier lassen sich echte Emotionen einfangen

Viele Besucher wollen sich gerne fotografieren lassen

Wenn es dunkel wird, bieten sich tolle Motive

Oft gingen die Blicke in diesem Jahr in den Himmel

Nicht immer war viel zu tun



Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:































 

Anzeige