Regionales / Stadt Herzberg / Herzberg

30.09.2020

Erfolgreiche Car-Wash-Aktion des Lions-Clubs Südharz


von Corina Bialek

Noch am Tag zuvor diskutierten die Mitglieder des Lions Club Südharz, ob sie die Car-Wash-Aktion durchführen sollten, schließlich war für den vergangenen Samstag regnerisches Wetter vorhergesagt. Doch man entschied sich das Risiko einzugehen und der Mut wurde belohnt. Bis 12:30 Uhr blieb es trocken und auch dann ließ Nachfrage noch nicht gleich nach, so dass bis zum geplanten Ende um 13:00 Uhr emsig Autos gewaschen werden konnten.

Bevor aber die ersten Autos eingeseift werden konnten, wurde alles coronagerecht vorbereitet. Wegmarkierungen wurden mit Kreide aufgemalt, um die aktuellen Abstandsregelungen einzuhalten und auch Desinfektionsmittel und Masken waren vorhanden, sollte jemand den eigenen Mundschutz vergessen haben. Um 09 Uhr ging es dann endlich los und die ersten Wagen rollten an.

Vom kleinen Bobby-Cars bis hin zu Bussen und Wohnmobilen waren alle Fahrzeuggrößen vertreten und während die Automobile mit Schwamm und Hochdruckreiniger bearbeitet wurden, konnten sich die FahrzeugführerInnen bei einem Kaffee oder Kaltgetränk von den Lions-Damen die Zeit vertreiben oder das Einsatzfahrzeug und die den großen Leiterwagen mit der ausgefahrenen Drehleiter besichtigen und sich informieren,

Die Lions-Mitglieder waren ununterbrochen in den einzelnen Waschports aktiv, während Mitglieder der Jugendfeuerwehr jedes gewaschene Auto ordentlich abtrockneten. Einige brachten gleich mehrere Fahrzeuge vorbei, die eine Wäsche vertragen konnten, andere waren Wiederholungstäter und wollten diese Aktion wieder unterstützen, die diesmal zugunsten der heimischen Kinder- und Jugendfeuerwehr durchgeführt wurde, um deren wertvolle Arbeit zu unterstützen. Die Kleinsten - die „Löschzwerge“ - wollten in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiern, welches wegen der Corona-Pandemie verschoben werden musste. Der Erlös aus der Car-Wash-Aktion wird demnächst übergeben und vielleicht über das verschobe Jubiläum hinweg trösten..

Ein großer Dank gilt Familie Marwede von der Fa. Willy Pfeffer KG, die ihre Waschports wieder kostenfrei zur Verfügung gestellt und somit diese Aktion erst möglich gemacht hat.


Ob groß oder klein, es wurde alles gewaschen








Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:







Auch das ET-Fahrzeug durfte sich über eine Handwäsche freuen...

und wurde liebevoll abgeledert. ;-)




 

Anzeige