Regionales / Stadt Osterode / Förste/Nienstedt

25.07.2020

Im Mühlenanger gibt es ein Insektenparadies


...von Petra Bordfeld

Peter Stange hat sich überlegt, dass er seiner alles andere, als kleinen Rasenfläche, die hinter seinem Haus im Förster Mühlenager gelegen ist, teilweise insbesondere bienenfreundlich umgestalten könnte. Er zögerte nicht lange, durchstöberte Samenregale in diversen Geschäften nach schönen Gewächsen. Erst einmal grub er einige Quadratmeter Rasenfläche um. Mit dem Aussäen der erworbenen Blumensamen realisierte er seine Idee.

Als sich die Samen zu einer fantastisch farbigen Blumenwelt mauserten, freute nicht nur er sich über dieses Ergebnis. Auch die Bienen und andere, gern gesehene Insekten, ließen nicht lange auf sich warten. Einige Nachbarn haben sich mittlerweile von dieser Idee anstecken lassen und eine Insektenwiese angelegt.

Wer übrigens Peter Stanges Garten betritt, dem dürfte das an einem Baum befestigte Schild ins Auge fallen. Denn darauf steht geschrieben: „Apfel-Baum-Saloon – nur für Fauna- und Flora-Freunde“. Fest steht in jedem Fall für ihn, dass er auch im kommenden Jahr wieder eine Blumenwiese, insbesondere für Bienen, anlegen wird. Die ersten Samentüten hat er schon erworben.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:



 

Anzeige