Regionales / Stadt Osterode / Förste/Nienstedt

25.06.2020

Schütt'nhoff 2015 - Sturm auf die erste Barrikade


Die Buren verteidigten die erste Barrikade des Umzugs mit viel Getöse und reichlich Rauch

von Corina Bialek

Nach dem ganzen Vorgeplänkel wird es jetzt ernst. Die erste Ehrung muss absolviert werden und die erste Barrikade im Pfingstanger muss beseitigt werden, damit die Kompanien ihre Zug durch's Dorf fortsetzen können.

Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:


Technik aufbau, damit der Major auch überall gehört wird.


Schon mal die besten Plätze gesichert.



Alles ist für die Ehrung von Altschützenmeister Töllner vorbereitet



Die Kompanien nehmen Aufstellung

Der Musikzug auch...

Die -Herren- nehmens locker...

Die Jungesellen im flotten Schritt...

Die Buren haben derweil längst ihren Platz gefunden

jetzt aber zack, zack...

Und jetzt sind auch die Nienstedter Fahnen und Hauptleute eingetroffen

Major findet lobende Worte...

für Altschützenmeister Rainer Töllner...

Die Schützenschreiber notieren fleißig...

Stillgestanden...

präsentiert das Gewehr...

alternativ die Fahne

Derweil wartet die bunte Truppe der Regenbogenbarrikade auf ihre Erstürmung


Es sind auch schon reichlich Zaungäste eingetroffen...

Die Verteidigungstruppe rückt an und nimmt hinter der Barrikade Aufstellung

letzte Vorbereitungen...


Die Zeit reicht auch noch für ein Gruppenbild


Bei der Fotografendichte, sicherlich der beste Platz

Kanonen werden geladen..



Adjutand Küppers fragt nochmal höflich nach, ob man nicht freiwillig den Weg frei machen will...

will man natürlich nicht...

also müssen die Schützen ran





prüfender Blick von Rainer Blume

und los geht es mit dem Geböller...

die Antwort der Buren lässt nicht lange auf sich warten.

Die Platzpatronenarmee sorgt auch noch für ordentlich Knallerei..


die Pios warten auf ihren Einsatz


Attacke...



Verteidigung per Luftschlangen...



spätestens hier zeigt sich warum Schütt'nhoff mit Coronaauflagen nicht funktionieren kann.




so, alles weggetragen...

und weiter geht's bis zur nächsten Ehrung, bzw. Barrikade

Leider wissen wir nicht mehr, was Spieß Lüer hier in die Welt posaunt hat.

 

Anzeige