Panorama / Corona Meldungen

31.03.2020

Auffälliger Anstieg der Fallzahlen im Altkreis Osterode


Aktuell 118 Fälle

...LK Göttingen

Ein massiver Anstieg der Fallzahlen ist im Bereich des Altkreises Osterode in den vergangenen Tagen zu verzeichnen. Zurückzuführen ist die im Wesentlichen auf das Corona-Geschehen in einem Alten- und Pflegeheim mit angeschlossenem ambulanten Pflegedienst. Nachdem bei einer Person im Pflegeheim eine Infektion nachgewiesen wurde, mussten innerhalb kurzer Zeit sämtliche Beschäftigte und Bewohner*innen der Einrichtung auf das Coronavirus getestet werden.

„Das war möglich, weil die Universitätsmedizin Göttingen kurzfristig Kapazitäten zur Verfügung gestellt hat, um die Proben auszuwerten“, erklärt Kreisrätin Marlies Dornieden. „Nur so konnten die Betroffenen schnell identifiziert und entsprechende Maßnahmen wie Quarantäne und Separierung von Nicht-Infizierten umgesetzt werden“, macht sie deutlich. Sie dankt der UMG und der Kassenärztlichen Vereinigung KVN, die die Tests am Wochenende durchgeführt hat, ausdrücklich. Auch der Stab der Stadt Göttingen lobt die gute Zusammenarbeit und das hohe Engagement aller Beteiligten in dieser Situation.

„Es gab zahlreiche positive Befunde. Darauf konnte der Stab des Landkreises unmittelbar reagieren und schon über das Wochenende auf gesicherter Datenbasis aktiv werden, Schutzausstattung organisieren, Ersatz-Pflegekräfte akquirieren und organisatorische Schutzmaßnahmen in der Einrichtung begleiten“, erläutert Kreisrätin Dornieden, Leiterin des Stabes des Landkreises.

 

Anzeige