Vereinsleben

14.03.2020

Absage von Veranstaltungen des SoVD

Aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus hat der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen beschlossen, alle seine öffentlichen Veranstaltungen bis zum 30. Juni abzusagen und in die zweite Jahreshälfte zu verschieben

Damit möchte Niedersachsens größter Sozialverband dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die besonders gefährdete Bevölkerungsgruppe der Älteren und Menschen mit Beeinträchtigungen zu schützen.

Genau aus dem Grund wird auch die Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsverbandes Osterode, die am 29. März stattfinden sollte, abgesagt. Im zweiten Halbjahr wird erneut dazu geladen.

 

Anzeige