Sport

11.03.2020

Fröhliches und sportliches Treiben beim Puzzleturnen


...von Petra Bordfeld

Rund 200 Mädchen und Jungen erstürmten zusammen mit ihren Eltern, Großeltern oder älteren Geschwistern das zum sportlichen Abenteuerspielplatz umgestaltete Dorfgemeinschaftshaus in Hattorf. Denn der Turnkreis Osterode hatte zum traditionellen Puzzleturnen eingeladen, welchen von TSV Wulften ausgerichtet wurde.

Zwar galt die Ausschreibung für Kinder, die mindestens zwei und höchsten fünf Jahre jung waren, wenn da aber jüngere oder etwas ältere Besucher nicht nur zuschauen, sondern mitmachen wollten, bekamen sie kein Nein, sondern ein ganz spontanes Ja zu hören. Während die einen Erwachsenen in Erinnerungen ihr Kindheit schwelgten, wo das Puzzelturnen schon zu gehörte, ließen sich die anderen von ihrem Nachwuchs ganz genau zeigen, wo der sportliche Weg lang ging.

Es war gleich, ob sie balancierten, Kunststücke präsentierten, an Seilen schwangen, sprangen, die Kletterlandschaft eroberten oder über Kopf oder Po rollten, eines hatten alle Kids gemeinsam: ihre Augen strahlten wie kleine Diamanten, und sie steckten die Erwachsenen mit diesem Virus der Freude an.

Nicht selten zeigten die Akteure den Ausrichtern, Übungsleitern und Eltern, wo es sportlich lang ging, denn der Nachwuchs präsentierte sehr überzeugend, was er sich zutraute, um es dann gekonnt in die Tat umzusetzen.

Und der Turnkreis freute sich, dass 21 Vereine aus dem Turnkreis dabei waren. Die kleinen Sportler und Sportlerinnen wiederum freuten sich über Goldmedaillen, Urkunden und kleine, aber interessante Überraschungsgeschenke, welche sie sich selbst aussuchen durften.


Um die folgenden Bilder vergrößern zu können, müssen Sie eingeloggt sein und ein Eseltreiber-Abo haben:






 

Anzeige